Welchen TSM-Client soll ich nutzen?
Welchen TSM-Clienten sollte ich meiden?


Ausführliche Frage:
Es gibt ja regelmäßig neue Clienten-Versionen.

  • Kann ich bei der alten bleiben oder muss ich sofort aktualisieren?
  • Gibt es Clienten-Versionen, die man besser meiden sollte?
  • Ich suche einen 32-Bit-Clienten für Linux, gibt es keinen neueren als 6.2.X (der ja schon EoS ist)?
  • Ich suche einen 32-Bit-Clienten für Windows, gibt es keinen neuen 8.1'er?

 

Antwort:

Grundsätzlich kann und sollte jeweils die neuste, verfügbare Client-Version genutzt werden. Sofern es zu einzelnen Versionen Bedenken gibt, wird die GWDG ausdrücklich vor dem Gebrauch dieser Versionen warnen. In der Regel können alte Clienten-Versionen auch nach dem Ende des Supports noch verwendet werden (vgl. FAQ Kann ich einen alten 5.5'er TSM-Clienten mit den neuen TSM7-Servern benutzen?).

Mitte April hat die IBM einigee massive Lücken [0] u.a. in den TSM/SP-Clients entdeckt, die *alle* Versionen vor ISP-8.1.12 betreffen. Vom Einsatz älterer Versionen wird also ausdrücklich abgeraten!

TSM ist sowohl server- wie client-seitig abwärtskompatibel und aufwärtskompatibel. Dies umfasst alle Minor-Releases einer Versionsnummer und meist die letzten bzw. nächsten beiden Minor-Releases der vorherigen bzw. nächsten Hauptversion.

Konkret bedeutet dies, dass TSM8.1-Server alle 7.X-Clients noch unterstützen. Bei 6'er-Clients werden zunehmend Probleme beim Verbinden gemeldet.

Aus praktischer Erfahrun ist zu berichten, dass alle älteren Clients mit neueren Servern genutzt werden können, nur gibt es für Fehler dann keine Support seitens der IBM.

Aus leidlvoller Erfahrung muss berichtet werden [5], dass der TSM^H ISP-Server in Version 7.1.4 (und neuer) in Verbindung mit älteren Clienten (Version <= 6.1.5) den Restore verweigert. Ein IBM-Entwickler (Andy Raibeck) hat darauf in der ADSM-Mailing-Liste geantwortet: "War keine Absicht". Eher durch ein Versehen hat man nun bemerkt, dass alte Clients einen Bug hatten, der bis heute niemanden aufgefallen ist. 

Die IBM hat auch eine Übersicht veröffentlicht, welche Clients mit welchen Betriebssystemen zusammenarbeiten [3].

Im TSM-Wiki der IBM findet sich zudem ein Aufstellung der jeweils gültigen und empfohlenen Clients [4], zurückgezogene Versionen (die man meiden sollte) sind dort ebenfalls gekennzeichnet.

Im Windows-Client 8.1.0.0 ist ein Bug, er bricht bei zu tiefer Verzeichnisstruktur und begnügt sich nicht mit einer Fehlermeldung. Abhilfe schaffte eine Test-Option:

"

Thanks for raising this PMR to our support team, regarding the backup that stops due to many subdirectories. please note that during incremental backups the following error is reported by the IBM Spectrum Protect client if a directory that includes more than 1400 subdirectories at the same level is processed.


To solve this issue please set the following option in dsm.opt:

TESTFLAGS threadstacksize:2048

and retry the operation

The problem is projected to be fixed in level 8.1.2 so it is recommended to apply this fix once available.
"

Die Clients 8.1.2 und 8.1.4 sind fehlerfrei.

Der Windows-Client in Version 8.1.12 zeigt zumindest unter Windows Server 2012R2 ein seltsames Verhalten, das sich in teilweise erheblichen Performance-Problemen, also signifikant geringerem Durchsatz äußert. GGf. doch auf SP8.1.11 oder SP8.1.9.1 zurück gehen.

WICHTIG: Die Version 7 (und alle Sub-Releases) von ISP / TSM geht Ende 2021 End-of-Support, also auch aus diesem Grund bitte rechtzeitig auf SP8.1.12 (siehe rote Warnung) oder neuer updaten!

Abhilfe:

Clienten auf Version 6.2 (sofern Linux 32Bit) bzw. 7.1 oder 8.1 patchen.

Hintergrundinformationen:

  • Die neuen TSM-Server (sm1XX, sm2XX) laufen mit TSM in Version 7.1 und werden bzw. wurden auf SP8.1 umgestellt, diese unterstützt Client-Versionen ab Version 6.3 [2].
  • Seit Version 6.3 gibt es keine 32Bit-Clients für Linux/Unix mehr. Haben Sie 32-Bit-Betriebssysteme im Einsatz müssen Sie den Client 6.2 benutzen, auch wenn dieser seit Ende April 2015 nicht mehr unterstützt wird.
  • Mit Version 8.1 wurde auch der Windows-Client für 32Bit eingestellt.
  • Derzeit (Mai 2021) sind nur noch Clienten in Versionen 7 und neuer supported, die Abkündigung für TSM6.4 erfolgte zum 30. September 2017.

 

Quellen:

[0] zu den Lücken im TSM/SP-Client siehe u.a. Heise-Newsticker

[1] Kompatibilitätsmatrix aktuelle ISP-Version http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21053218

[2] Systemanforderungen für ISP8: https://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21243309

[3] TSM Windows client supported features http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21258258

[4] Überischt der aktuellen Server- / Filebackup-Clients

[5] https://www.mail-archive.com/adsm-l@vm.marist.edu/msg99995.html

[6] Übersicht aktuelle "Spezial"-Clients (TSM4Mail, TSM4VE, usw)

 

[A] Kompatibilitätsmatrix und Abkündigung TSM5 und TSM 6.1 http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg21672006

Tags: TSM
2021-11-17 07:29 Bjoern Nachtwey {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich