Der ownCloud Client arbeitet nicht mehr, im Log ist ein Verweis auf eine Ransomware App. Was kann ich tun?


In der ownCloud ist die Ransomware Protection App aktiviert. Diese App hat einen Dateinamen als verdächtig markiert und Ihrem Sync-Client den Zugriff auf Ihren Account entzogen.

Technisch unterscheiden sich mit Ransom Ware verschlüsselte Dateien nicht von anderen verschlüsselten Dateien, daher ist die Einschätzung basierend auf einem Dateinamen-Muster der einzige sinnvoll zu testende Indikator, aber kein Beweis für einen Befall Ihres Computers. Wenn Sie die Datei nicht selber angelegt haben oder ihren Ursprung nicht kennen, prüfen Sie Ihren PC.
Im einfachsten Fall: können Sie die betroffene Datei mit der dafür bestimmten Anwendung öffnen bzw. hat die Datei den erwarteten Inhalt?
Da wir Ihre Datei(en) nicht sehen können, kann der GWDG-Support leider keine Einschätzung dazu abgeben. Sollten Sie unsicher sein, wenden Sie sich an Ihren lokalen IT-Support.

In den Sicherheitseinstellungen Ihres Accounts (GWDG ownCloud Sicherheitseinstellungen, Academic Cloud ownCloud Sicherheitseinstellungen) finden Sie den Zeitpunkt der Sperrung, eine Erklärung zum Grund und einen Button, mit dem Sie Ihren Account entsperren können.
Beachten Sie, dass dies keine Ausnahme für Ihre Datei(en) darstellt. Der Client wird wieder ausgesperrt werden, wenn die betroffene Datei mit unverändertem Namen erneut gesynt wird.
Falls Sie diese Datei unter dem beanstandeten Namen benötigen, um mit einer Anwendung zu arbeiten, kontaktieren Sie uns. Anderfalls benennen Sie bitte Ihre Datei um oder fügen Sie diese Datei bzw. ein passendes Muster zu Liste der ignorierten Dateien hinzu.

2023-01-11 11:02 therbst1 {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags

Wichtige FAQs